Tour de l'Avenir

Tour de l'Avenir Ankunft in der Schweiz: Sieger der 3. Etappe: Michael Hepburn

Der Australier Michael Hepburn, Sieger im Prolog der Tour de l'Avenir 2011 siegte auch auf der schweren 3. Etappe von den Vogesen über den Jura in die Schweiz nach Porrentruy mit 166,5 Km.
Die Zusatzschlaufe im Schweizer Jura war noch mit 2 Pässen versehen,. Col les Rangiers und der Pass Cat. 1, Col de la Croix kurz vor dem Ziel mit einer max. Steigung von 16% mischte das Feld richtig auf.

Die 7 Mann starke Spitzengruppe machte den Sieg auf der aufsteigenden Zielgerade unter sich aus. Micheal Hepburn gewann vor Jordi Simon aus Spanien und Christopher Juul-Jensen aus Dänemark.

Foto: Sieger der 3. Etappe Michael Hepburn

Niklaas Arndt aus Deutschland wurde Zwölfter und der Österreicher Georg Preidler fuhr auf Rang 16.

In dieser Spitzengruppe befand sich auch der Kanadier David Boily und wurde damit neuer Träger des gelben Trikot, wobei der neue Leader durch Bernard   Hinaut eingekleidet wurde.

Vive le velo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: