Giro d'Italia

2 IAM Fahrer auf dem Podium - 2 Schweizer unter den Top Ten im Zeitfahren

Tolle Leistung von Ex-Stundenweltrekordhalter Matthias Brändle Team IAM aus Österreich auf Rang 2 in diesem schweren Einzelzeitfahren durch das Weingebiet Chianti über 40,5 Km. Brändle verlor nur 10 Sekunden auf den Slowenen Primoz Roglic. Im Prolog wurde Roglic von Tom Dumoulin bekanntlich um 2/1000 Sekunden geschlagen. Dritter wurde der Norweger Vegard Stake Laengen vom Team IAM.

Fabian Cancellara fuhr ein gutes Zeitfahren. Sein 4. Rang mit 28 Sekunden Rückstand ist erfreulich und Stefan Küng wurde auf Rang 7 klassiert mit 58 Sekunden Rückstand.

In der Gesamtwertung führt noch Gianluca Brambilla. Mit seinem 17. Rang im Zeitfahren rettete er 1 Sekunde vor dem Luxembourger Bob Jungels.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: