Vuelta a Andalucia

An der Ruta del Sol gewinnt Tejay Van Garderen das Einzelzeitfahren

Ganze 2 Sekunden schneller war der Fahrer von BMC, Van Garderen im 21,9 Km langen Einzelzeitfahren als der Niederländische Meister in dieser Disziplin, Wilco Kelderman. Dritter wurde Jèrôme Coppel aus Frankreich mit 7 Sekunden Rückstand. Der Schweizer Reto Hollenstein verpasste die Top Ten knapp und wurde im Zeitfahren Elfter.

Das Gesamtklassement vor der letzten Etappe ist identisch mit dem Resultat des Einzelzeitfahrens und Tejay Van Garderen wird versuchen das Leadertrikot auch auf der letzten Etappe mit einer Bergankunft auf dem Alto Penas Blances nach 164 Km zu verteidigen.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: