Koksijde, Cyclo-cross

Weltcup im Radcross in Koksijde 2014 - Solosieg von Wout Van Aert

Der 20-jährige U-23 Weltmeister im Radcross ist am WorldCup im Radcross im belgischen Koksijde b ei den Profis gestartet. Er gewann dieses Rennen überlegen mit 41 Sekunden Vorsprung auf Kevin Pauwels und Mathieu Van Der Poel.

Ein hervorragendes Rennen lieferte der Deutsche Philipp Walsleben. Auf Rang 8 klassierte er sich unter den Belgiern und Niederländer mit einem glanzvollen Rennen. Julien Taramarcaz aus der Schweiz wurde guter Zwölfter.

Bei den Damen siegte die Belgierin Sanne Cant mit 6 Sekunden vor Sabrina Sultiens aus den Niederlanden und Sophie De Boer. Lise-Marie Henzelin aus der Schweiz wurde auf Platz 23 klassiert und die beste deutsche Fahrerin wurde Fünfundzwanzigste.

Bei den Junioren brillierte der Deutsche Ludwig Cords mit einem 4. Rang. Gewonnen wurde das Juniorenrennen von Gage Hecht aus den USA vor Alessio D'Hoore aus Belgien.

An diesem 2.Weltcup in Koksijde wurde vornehmlich in den Sanddünen gefahren. Der nächste Weltcup der Radcrossfahrer findet in Milton Keynes in Grossbritannien am 29. November statt.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: