Tour de Luxemburg 2 Etappe Platz 16 für Patrik Sinkewitz nur 7 Sekunden Rückstand!

Photo: © Bahrein - Merida

Photo: © Bahrein - Merida

Giovanni Visconti (ISD) gewinnt die Etappe im Sprint mit einer Radlänge vor Hutarovitch (FDJ) and Bozic (VAC)


Misschien ook interessant:

Reactions/comment:



7755


Bahnsprinter

Published by: Bahnsprinter at 2010-06-03 21:15:04



.......und Gregory Rast Schweiz ist eine Sekunde vor Armstrong !!!!!!

Diese Seite ist doch kein Tagebuch von Sinkewitz.
Bitte bleibt doch einwenig neutral und schreibt doch nicht jeden Tag was der arme Junge für einen Rückstand hat. Danke.

Reply

484


Laura

Published by: Laura at 2010-06-04 08:20:02



Ich ahnte ja, dass Patrik sich behaupten kann, weiterhin viel Erfolg für ihn!

Reply

621


Ruud Vanjoost

Published by: Ruud Vanjoost at 2010-06-04 08:51:13



@Bahni!.........

ja sicher hast Du recht, da ist die Euphorie mit mir durchgegangen.
Ich darf Patrik zu meinen Freunden zählen, da bleibt die Begeisterung für ihn nicht versteckt.

Ich kenne den Burschen nun seit seinen Amateurtagen und habe alle seine Rennen immer verfolgt.

Der Radsport in Deutschland ist wirklich arg gebeutelt und wir haben nicht viele Stars, im Momment fällt mir nur Andre Greipel ein.
Gerdemann ist immer krank wenn es um was geht, Wegmann geht immer im Fahrerfeld unter.

Patrik Sinkewitz dagegen ist in den letzten Jahren ein Angreifer geworden, seit er nicht mehr unter dem Druck bei Quickstep stand.

Patrik hat auch bei den Espoirs Bei Mapei für Fabian Cancellara gut gearbeitet, für Bernd Eisel, für Petrov danach eben für Paolo Bettini, dem Paolo Bettini der Jahrelang einer der Besten der Szene war Patrik war fast immer bis zuletzt bei ihm.
Eine Feindschaft unter den Beiden existiert übrigens nicht, daß will uns nur die schreibende Presse erzählen.

Werde meine Euphrie versuchen in den Griff zu kriegen, ab heute wird es auch schwerer in Luxemburg und es ist nicht damit zu rechnen, daß Sinke mit den besten mithalten kann, nach 8 Monaten ohne Rennen, auch wenn er ohne ein Team zu haben 25 000 km in den Beinen hat.
Das muß man sich vorstellen bei Eis und Schnee ohne Perspektive so hart zu trainieren, noch gerichtlich verfolgt von früheren Sponsoren, angefeindet im eigenen Land in der Heimatstadt, da zerbricht man oder man wird eben wirklich stark und daß mein Schweizer Held mußt eben auch Du anerkennen, Auch wenn Patrik kein Eidgenosse ist, er hat eben seinen Heimat gewählt als alle seine Temakollegen auf eure Seite des Bodensees gezogen sind.
Er hat seine Steuern in Deutschland bezahlt, andere leben ihn euerm Land doch nur aus dem Grund weil das billiger für sie ist.
Wir nennen diese Leute Steuerflüchtlinge.

Ich gehe nun eigentlich davon aus , daß Dein zweites Ich "Magnus" der nie hier was schreib, sondern sich nur aufs Stänkern einlockt bald auftaucht!

Reply

484


Laura

Published by: Laura at 2010-06-04 09:09:02



Ich verstehe das, wenn man einen Freund hat, dann freut man sich mit ihm wenn er gut fährt.

Ihr habt ja keinen Ahnung, was sich hier abspielen würde, wenn Jalabert noch fahren würde...............

Reply

12


magnus

Published by: magnus at 2010-06-06 14:37:57



@Ruud:
1. Lern erstmal richtig Deutsch, bevor Du hier irgendeinen Müll postest.
2. In der deutschen Sprache gibt "Punkt" bzw. "Komma" - nutze sie!
3. Finden wir alle ganz toll, wen Du zu Deinen engsten Freunden zählen darfst. Erst Lance, dann der Doper aus Osthessen.
4. Einfach mal den Ball flach halten!

Reply