Tour de France

108. Tour de France 8 Etappe: Tatej Pogacar Leader - Dylan Teuns gewinnt die Etappe

Von Oyonnax nach dem Grand Bornand waren es 150 Km. Die Fahrer machen das Rennen und nicht die Strecke. Es gab dem Zuschauer den Eindruck, dass die Tour de France in dieser Etappe richtig gestartet wurde. Keine TV Fluchtgruppen welche kurz vor dem Ziel eingeholte wurden. Nein echtes Etappenrennen mit einem Tadej Pogacar der das Feld von hinten aufrollte und eindrücklich seine Stärke zeigte. Leader Mathieu Van Der Poel verlor nach 6 Tagen das Maillot Jaune. Er kämpfte musste sich aber geschlagen geben.

Foto: Der Belgier Dylan Teuns Etappensieger

Sieger der Etappe der Belgier Dylan Teuns 44 Sekunden von Ion Izagirre aus Spanien und Michael Woods aus Kanada.. Bester Schweizer Stefan Küng auf Rang 62 mit 28:41 Minuten Rückstand.
Die restlichen Schweizer im Rennen: 104. Rang Marc Hirschi, 115. Rang Silvan Dillier, 118. Rang Stefan Bissegger, 133 Rang Reto Hollenstein alle im Gruppetto mit einem Rückstand von 35:01 Minuten. Der Kontrllschluss war: 37:33 Minuten. Also alle Schweizer noch im Rennen und dabei.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: