70. OesterreichRundfahrt 2018: Zweiter Etappensieg für das Team Bahrain-Merida

4 Fahrer kamen nach 181 Km in Fulpmes/Telfes zum Ziel und der Italiener Giovanni Visconti schlug Michel Kreder, aus den Niederlanden im Sprint um den Tagessieg. Dritter wurde Huub Duijn und Vierter, alle mit der gleichen Zeit Odd Christian Eiking aus Norwegen. Das grosse Feld kam mit 3 Sekunden Rückstand ins Ziel.

Foto: Giovanni Visconti, Italien, Etappensieger und neuer Leader

Dabei waren auch Patrick Schelling auf Rang 13 und Roland Thalmann auf Platz 22 sowie Matteo  Badilatti als 45ter. Einzig Gian Friesecke verlor 40 Sekunden auf Rang 54.

Neuer Leader ist der Italiener Giovanni Visconti.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: