Der Niederländer Dylan Groenewegen gewinnt den Massensprint in Guilin nach 212 Km

Die längste Etappe dieser Rundfahrt war mit 3 Bergwertungen versehen. Eine Fluchtgruppe holte bis 6 Minuten heraus und wurde wie gewohnt eingeholt. An der letzten Steigung wurde das Feld auf 70 Fahrer reduziert und es kam zum Massensprint in dieser Tour of Guangxi.

Foto: Dylan Groenewegen, Niederlanden

Dieser gewann der Niederländer Dylan Groenewegen vor dem 3-fachen Etappensieger Fernando Gaviria und dem Dänen Magnus Cort Nielsen. Roger Kluge aus Deutschland wurde auf Rang 6 klassiert und die beiden Schweizer Gregory Rast und Silvan Dillier kamen in diesem Feld der 70 Fahrer in Guilin ins Ziel.

Leader bleibt Tim Wellens aus Belgien im Gesamtklassement. Das Punkteklassement liegt auf den Schultern von Fernando Gaviria vor Silvan Dillier. Im Bergklassement jagen sich die BMC Fahrer das Leadertrikot untereinander  ab. Zuerst war Dillier der Leader, dann Nicolas Roche und jetzt Daniel Oss.......

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: