Fabio Aru, Italien, kann nicht starten am Giro d'Italia 2017

Der Start des Giro d'Italia ist dieses Jahr am 5. Mai auf der Insel Sardinien. Der Italienr Fabio Aru stammt aus Sardinien und muss auf den Start verzichten.

In der Vorbereitungsphase für den Giro 2017 in der Sierra Nevada stürzte Aru im Training und verletzte sich am Knie. Es scheint, dass er sich eine Schleimbeutelverletzung zugezogen hat. Nun hat das Teammanagement von Astana mitgeteilt, dass Fabio Aru nicht bereit ist den Giro zu bestreiten und Forfait geben muss. Die medizinischen Untersuchungen wurden in der Clinica Columbus in Mailand durch Prof. Franco Combi durchgeführt. Dieser hat ARU ein komplettes Traininsverbot auferlegt. Fabio Aru ist zweimal traurig: Erstens verpasst er den Start auf seiner Heimatinsel Sardinien und Zweitens die Schmerzen am Knie lassen die Moral des Italieners sinken.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: