Coryn Rivera aus den USA gewinnt das Weltcuprennen der Damen Alfredo Binda in Italien

Der 19. Trofeo Alfredo Binda mit Ziel nach 131 Km in Cittglio im Raume Varese wurde im Sprint entschieden. Das Feld von 25 Fahrerinnen sprintete um den Sieg und die 120 UCI Punkte. Die Amerikanerin Coryn Rivera gewann vor Arlenis Sierra aus Kuba. Diese Dame gewann schon eine Etappe in der Setmana Ciclista Valenciana am 10. März dieses Jahres. Dritte wurde die Dänin Cecile Uttrup Ludwig.

Linda Indergand aus der Schweiz klassierte sich in desem Sprint auf Rang 22 und verfehlte knapp die ersten UCI Punkte. Sina Frei wurde 2:06 Minuten spärer auf dem 42. Platz klassiert und Corina  Gantenbein vermochte sich ebenfalls zu klassieren. Aline Seitz hat das Rennen nicht beendet.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: