Tour de France

Le Tour: Hat Chris Froome die Tour nach dem Sieg im Zeitfahren gewonnen ?

Das Bergzeitfahren über 17 Km von Sallanches nach Megève wurde von Chris Froome überlegen gewonnen. Es wird schwer sein den Briten aus dem Maillot Jaune zu fahren.

Er gewann mit 21 Sekunden Vorsprung auf Tom Dumoulin seine 2. Etappe 2016 und der Dritte Fabio Aru verlor zusammen mit Richie Porte, beide mit dem gleichen Rückstand, 33 Sekunden.

Eine Enttäuschung war der Spezialist im Zeitfahren aus Deutschland, Tony Martin. Er klassierte sich im 75. Rang noch hinter den Schweizerfahrern wie Elmiger, Schär, Albasini und Morabito. Sebastien Reichenbach war wieder der beste Schweizer auf Rang 29.

Chris Froome hat seine Leaderposition ausgebaut. Sein Vorsprung beträgt auf Bauke Mollema 3:52 Minuten und auf Adam Yates 4:16 Minuten. Der Chouchou (Liebling) der Franzosen Romain Bardet blieb auf Rang 5. Der 2. Franzose im Gesamtklassement, Pierre Rolland, liegt mit 22:51 Minuten Rückstand auf Rang 16.

Die Franzosen (vorallem die TV Kommentatoren von France Television) klammern sich an diesen Fahrer, da nach 18. Etappen noch kein Franzose eine Etappe gewonnen hat. Nun was nicht ist kann noch werden.

Vive le Tour !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: