Tour de France

Le Tour: Was ist mit der Sprinterrakete André Greipel los ?

In der Mannschaft Lotto-Soudal macht man sich Gedanken was in den letzten Tagen in den Sprintankünften falsch lief. Marc Sergeant, der Manager, meinte dazu: André Greipel ist weder krank noch fehlt es an der Form. Die Auslösung, dass Greipel nicht mehr in den Top Ten klassiert sei, ist die Etappe wo er im Fotofinish Zweiter wurde.

So hat der deutsche Meister 2016 angefangen zu suchen und zu zweifeln. Einmal waren die Helfer von Lotto-Soudal optimal ins Finale gefahren und haben Griepel an die Spitze geführt und der Sprinter Greipel verlor das Hinterrad von Henderson. Einmal gab er vor der Ziellinie auf, weil er sah, dass es nicht mehr reichte zu gewinnen.

Marc Sergeant stellt auch fest, dass Mark Cavendish paktisch allein die 3 Siege von den 6 Etappen geholt habe. Cavendish habe sich einfach die Hinterräder der schnellen Fahrer ausgesucht und dann bei der hohen Endgeschwindigkeit wie ein Meister es eben tut, aus dem Windschatten die Siege abgeholt.

Bestimmt gibt es nach den Pyrenäen Gelegenheiten, dass Greipel den wahren Wert seiner Sprinterqualitäten zeigen könne.

Vive le Tour !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: