Lugano

70. GP Citta di Lugano 2016: Miserable Wetterbedingungen in der Sonnenstube der Schweiz

Regen, Regen und nochmals Regen begleiteten die Fahrer an diesem 1. HC Rennen über 184 Km von Lugano. In der letzten Steigung vor dem Ziel versuchten Ulissi aus Italien und der Kolumbianer Pantano wegzukomen wurden aber in der Abfahrt wieder eingeholt und der Sprint um den Tagessieg holte sich der Italiner Sonny Colbrelli. Diego Ulissi wurde Zweiter und Roberto Ferrari alsl Dritter sicherte Italien den 3-fach Erfolg in Lugano.

Fabian Wegmann aus Deutschland verpasste die Top Ten mit seinem 11. Rang knapp. Der beste Schweizer klassierte sich auf Platz 14, Jonathan Fumeaux. 45 Fahrer wurden klassiert und gegen 70 Fahrer gaben das Rennen auf.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: