Tour de San Luis

Massensturz entscheidet die 5. Etappe mit 3-fach Argentinier Sieg

Die 5. Etape über 168 Km war von der Streckenführung nicht besonders schwer. Es erreignete sich 30 Km vor dem Ziel einen Massensturz. Dies führte dazu, dass das Feld mit den Gestürzten sich einen Rückstand einhandelten. In disen Sturz wurde auch Adriano Malori betroffen. Er befindet sich im Spital und in einem künstlichen Komma.
Auch der junge Sprinter von Etixx-QuickStep, Fernando Gaviria, wurde in diesen Massensturz verwickelt und musste das Rennen aufgeben mit einem gebrochenen Arm.

Den Sprint um den Tagessieg machten die 3 Argentinier unter sich aus. Sieger German Nicolas Tivani vor Daniel Diaz und Emiliano Ibarra. Vierter, nach 1:34 Minuten wurde Elia Viviani als Spurtsieger des Feldes.
Das Leadertrikot trägt immer noch Eduardo Sepulveda vor Dayer Quintana mit 3 Sekunden Vorsprung.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: