Tour of Britain

Elia Viviani holt sich seine 2. Etappe an der Tour of Britain 2015

Um nach Kelso/Floors Castle in Schottland zu gelangen mussten die Fahrer 216 Km in dieser 3. Etappe zurücklegen. 50 Fahrer kämpften um den Tagessieg. Die Lotto-Soudal Mannschaft fuhr heute für Jens Debusschere. Greipel scherte aus und Sieberg war noch dabei als Sondre Holst Enger nach vorne pirschte am Hinterrad Elia Viviani.

Der Italiener gewann den Massensprint vor Juan José Lobato und Matteo Trentin Vierter der Norweger Enger und Debusschere wurde auf Rang 5 klassiert. Der Schweizer Stefan Küng mischte wiederum mit und kam als 25. ins Ziel. Ruben Zepuntke wurde bester deutscher Fahrer auf Rang 29.
Leader Petr Vakoc stürzte vor der 3 Km Marke und verlor die Leaderstellung und 10 Minuten am Ziel. Auch in einen Sturz verwickelt wurde Mark Cavendish, aber in der 3 Km Zone und so wurde er mit der gleichen Zeit wie das Feld klassiert.

Neuer Leader ist der Spanier Juan José Lobato vor Edvald Boasson Hagen mit 10 Sekunden Vorsprung.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann




Misschien ook interessant: