Tour de France

Le Tour: Katerstimmung bei den deutschen Nichtselektionierten für die Tour

Etliche Fahrer aus dem deutschen Lager wurden von ihren Teams für die Tour 2015 nicht aufgeboten. Marcel Kittel hat dies auch an den Deutschen Meisterschaften vom Sonntag noch nicht verkraftet.  Simon Geschke hätte gerne auf seinen Platz zu Gunsten von Kittel verzichtet.

Patrick Gretsch wurde heute von seinem Team AG2R aus dem Aufgebot genommen. Ersetzt durch einen Franzosen. Auch Gerald Ciolek war nicht gut genug für die Tour beim MTN-Qhubeka Team aus Südafrika. Marcus Burghart hatte ebenfalls keinen Platz in der Mannschaft BMC und den Björn Thurau holte man ins Team Bora-Argon18 von Europcar nach Deutschland und jetzt muss er ebenfalls die Tour am TV-Verfolgen.

Selektionen erfolgen oft nicht nach der Form, es braucht für 3 Wochen auch Fahrer, welche zusammenpassen. Wenn über 20 Fahrer in einem Team unter Vertrag stehen und davon können nur 9 Fahrer pro Mannschaft in Utrecht starten am kommenden Samstag, ist die Selektion immer für den Einen oder Anderen ungerecht..

Vive le Tour !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: