Giro d'Italia

Silvan Dillier von BMC gibt einige interessante Daten vom Giro bekannt

Die Daten seien jetzt alle ausgewertet schreibt der 24-jährige Silvan Dillier von seinem ersten Giro d'Italia. So hat Dillier in den 23 Tagen 3'707,5 Km zurückgelegt, dass sind 221,5 Km mehr als die Gesamtlänge des Giro von 3'486 Km war. Das kommt davon, dass an den beiden Ruhetagen auch einige Km gefahren wurden. Dabei sind auch die Neutralisationen und das Ausfahren in den Mehrkilometern enthalten sind.

Silvan Dillier verbrauchte am Giro 2015 total 88'351 Kalorien. Diese hätte er mit 270 mittleren Portionen Pommes Frites im Mc Donald essen können oder 533 Enerzgize Wafer von Powerbar. Dies tat er natürlich nicht, sondern der eigene BMC Koch versorgte die Fahrer mit dem richtigen, ausgewogenen  Essen für die verbauchten Kohlenhydrate. Das führte auch dazu, dass Silvan Dillier nach dem Giro 1 Kg schwerer war als beim Start. Nicht Fett oder Muskeln, aber von den Kohlenhydraten und einiges Wasser haben sich in den Muskeln eingelagert.

Dier Giro, so die Fahrer welche schon ein paarmal diese Rundfahrt betritten, teilten mit, dass in der ersten Woche der Giro sehr schwer gewesen sei. Total wurden 33'716 Höhenmeter bewältigt. Dies ist nicht ganz 4 Mal auf den Mount Everest.

Zum Schluss meinte Silvan Dillier: auch ich hatte Sitzbeschwerden bei total 104 Stunden und 50 Minuten im Sattel während den 23 Tagen.
Der BMC Fahrer Dillier beendete den Giro 2015 im 52. Rang und die Rennzeit für die 3'486 offz. Km war 91 Stunden 15 Minuten und 29 Sekunden.

Eine interessante Datenbank. Wir danken Silvan für die Daten und wünschen dem Weltmeister im Mannschaftsfahren mit BMC eine tolle 2. Saisonhälfte.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: