World Championship, Cyclo-cross, Elite

19 Jahre nach seinem Vater Adrie wird Mathieu van der Poel auch Radcross Weltmeister

Vor zwei Wochen feierte der neue Weltmeister Mathieu van der Poel seinen 20. Geburtstag. Sein Vater Adrie van der Poel, ein guter Strassenfahrer wurde vor 19 Jahren Weltmeister in dieser Disziplin. Mathieu van der Poel legte gleich nach dem Start ein schnelles Tempo an und zog dies bis zum Schluss des Rennens durch.Damit ist Mathieu van der Poel der jüngste Weltmeister geworden. Zweiter wurde ebenfalls ein junger Fahrer, Wout Van Aert, die Endteckung dieser Radcrosssaison 2014/15. Er schlug den Niederländer Lars van der Haar im Sprint um den 2. Platz.

Die beiden deutschen Fahrer, Marcel Meisen holte sich Rang 8 und Philippe Walsleben folgte ihm auf Rang 9. Der Schweizermeister Julien Taramacaz verpasste mit seinem 11. Platz die Top Ten knapp. Der Österreicher Karl Heinz Gollinger verlor an dieser WM 2 Runden und wurde als 40. klassiert.

Vive le Vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: