National Championship, Track, Omnium, Elite, Switzerland

Schweizermeisterschaft Bahn Omnium Elite 2015 im Velodrome Suisse Grenchen

2 Tage spannende Wettkämpfe in den 6 Disziplinen des Omniums um die Schweizermeisterschaft 2015. Thèry Schir setzte den Grundstein zu seinem Schweizermeistertitel bereits am 1. Tag nach 3 Disziplinen und verteitigte im Finale des Punktefahrens seinen Vorsprung vor Cyrille Thièry als Zweiter klar. Wobei Cyrille Thièry im abschliessenden Punktefahren mit einem Rundengewinn mächtig zulegte und den grossen Favoriten Gael Suter auf den 3. Rang verwies. Die Mitglieder des Nationalkaders waren den restlichen Teilnehmern überlegen, einzig der von der Mountainbikeszene kommenden Martn Franger überraschte die Zuschauer mit seinem 6 Schlussrang.

Die Damen absolvierten im Rahmen dieser Schweizermeisterschaft ein Omnium über 3 Wettbewerbe, den Ladies Omnium Cup. Einen Start - Zielsieg feierte die Niederländerin Vera Koedooder. Zweite wurde Joelle Numainville aus Kanada und auf Rang 3 finden wir Lotta Lepistö aus Finnland. Alle 3 Damen auf dem Podium sind vom Bigla Cycling Team.

Im Rahmenprogramm gewann der Junior Gino Mäder das Dernyrennen in 2 Läufen.

Vive la Piste !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: