Giro Rosa (F)

Emma Pooley siegt in Madonna del Ghisalo und Marianne Vos gewinnt den Giro Femminile 2014

3. Etappensieg für Emma Pooley aus Grossbritanien am Giro der Damen in der letzten Etappe zur berühmten Wallfahrtskirche der Raddfahrer,  die Madonna del Ghisalo.  Sie siegte erneut mit einem Solo vor Pauline Ferrand-Prévot und Marianne Vos mit der gleichen Zeit auf Rang 3.

4 Etappen gewann Marianne Vos und 3 Emma Pooley. Eine Etappe ging ang die Italienerin Giorgia Bronzini und 1 Etappe plus der Prolog an Annemieke Van Vleuten.

Damit ist auch klar, dass Marianne Vos den Gesamtsieg in diessem Giro Femminile nach Hause trug. Dazu kommt noch der Sieg in der Punktewertung, während Emma Pooley die stärkste Berfahrerin war. Die Schweizerin Doris Schweizer schlug sich beachtlich in den Etappen mit vielen Steigungen, Claudi Häusler als beste Deutsche auf Rang6 im Schlussklassement ebenfalls mit einer starken Leistung.

Vive le velo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: