Tour de France

Le Tour: Marcel Kittel gewinnt seine 3. Etappe an der Tour de France 2014

Der König der Sprinter in dieser Tour de France 2014 heisst: Marcel Kittel. In Lille gewann er seine 3. Etappe und dies von 4 bis heute ausgetragenen Teilstücken. Heute war er knapp schneller als Alexander Kristoff aus Norwegen und Arnaud Démarre der Franzose. André Greipel ziegte sich zum ersten Mal unter den Top Ten, nach der Kritik des Teamchefs Marc Sergeant vom Team Lotto-Belisol, Greipel fuhr auf Rang 6.

Für die Franzosen war der heutige Held ganz eindeutig Thomas Voeckler. Nachdem er seinen Begleiter abgeschüttelt hatte fuhr der Franzose einen Husarenritt von über 150 Km. Aber auch er wurde eingeholt und wurde aber zum Kämpfer  des Tages gewählt.

Die Etappe hat wiederum einige Stütze und dadurch Aufgaben gebracht. Andy Schleck ist heute nicht mehr gestartet und Chris Froome war schon nach 5 Km am Boden. Sein Trikolt und die Hosen zeigten deutliche Spuren des Sturzes. Gregory Henderson rutschte in einer Kurve ohne fremden Einfluss aus und verletzte sich am Knie und musste das Rennen aufgeben.

Im Gesamtklassement hat sich nichts geändert Vicenzo Nibali vor Peter Sagan und dem Schweizer Michael Albasini. Grün trägt weiterhin Peter Sagan.

Vive le Tour !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: