Giro d'Italia

Marcel Kittel holt sich den 2. Etappensieg an seinem Geburtstag am Giro d'Italia 2014

Das letzte Teilstück des Giro auf ausländischem Boden endete in Dublin mit einem Massensprint. Die Ausreisser wurden im Finale eingeholt, nachdem das Feld sie noch ein paar Kilometer vor sich her trieb. Dann formierten sich die Teams zum Sprint. Die Ankunft war mit etlichen Kurven bestückt auf dem letzten Kilometer. Der nachmalige Sieger, Marcel Kittel, verlor seine Position in einer diesen KLurven und es sah nicht nach einem Sieg für den Deutschen aus.

Foto: gazzetta.it

Aber sein Turbo zündete Marcel Kittel an seinem 26. Geburtstag auf die höchste Stufe und gewann diese 186 Km lange Etappe vor dem Briten Ben Swift und dem Italiener Elia Viviani.

Das Gesamtklassement  ist auch noch am  Dienstag  gültig, da am Montag die grosse Dislokation von Dublin nach Bari stattfindet und dies an einem "Unruhetag". Der Australier  Michael Matthews führt vor Alessandro Petacchi mit 8 Sekunden Vorsprung und ein weiterer Italiener vom BMC Team Daniel Oss ist Dritter mit  10 Sekunden Rückstand. Das Punkteklassement wird von Marcel Kittel angeführt und die Bergwertung durch den Niederländer Maarten Tjallingii.

Vive le velo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: