Giro d'Italia

Marcel Kittel nützte die 1. Chance zum Etappensieg am Giro d'Italia in Belfast

Irland, Nordirland nennt man die grüne Insel. Dies ist verständlich wenn es so stark und viel regnet wie auf der heutigen 2. Etappe des Giro. Wie gewohnt gab es eine Ausreissergruppe welche einmal über 7 Minuten Vorsprung auf das Feld hatte, aber ebenso wieder eingeholt wurden.

Der Massensprint am Ziel in Belfast nach 219 Km gewann Marcel Kittel überlegen vor dem Franzosen Nacer Bouhanni und dem Italiener Giacomo Nizzolo. Mit diesem Etappensieg übernahm Marcel Kittel auch das Punktetrikot.
Nach 20 Fahrern gab es ein Loch und der Rest des Feldes wurde mit 3 Sekunden Rückstand bewertet. Damit verlor der Kanadier Svein Tuft nach nur einem Tag das Rosatrikot des Leaders an seinen Teamkollegen Michael Matthews.

Vive le velo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: