Tour de France

Le Tour: Wie erwartet wurde die 10. Etappe im Massensprint entschieden mit Marcel Kittel als Sieger

Photo:
© Team Argos Shimano

Photo:
© Team Argos Shimano

Die Tour 2013 hat heute nach dem Ruhetag mit einer flachen Etappe für die Sprinter die 2. Woche in Angriff genommen. Dabei wurde das alte Strickmuster hervorgeholt. Nach der Startfreigabe: Achtung fertig los und die 5 Fluchtgefährten waren gefunden. Nahezu 190 Km an der Spitze, nie mehr als 5 Minuten Vorsprung mit den 3 Markenteams vertreten welche bei jeder Flucht dabei sind. Euskatel, Europcar und Sojasun.

Aber als es um den Tagessieg ging wurden die Spitzenfahrer eingeholt und die Sprinter formierten sich zum Finale.

Es gab einen deutschen Doppelsieg mit Marcel Kittel, der jetzt 2 Etappen der Tour gewann vor André Greipel. Der Dritte, Mark Cavendish, gab zu grossen Diskussionen Anlass.

Der Brite hatte rechts genug Platz um an dem ausklinkenden Argosfahrer von Marcel Kittel auszuweichen. Er war aber derart isoliert von seinem Team, dass er einen unbedachten Schwenker auf den langsameren Niederländer machte und diesen mit der Achsel zu Fall brachte. Sauber und sportlich war dies nicht.
Die internationale Jury mit dem UCI Hauptkommissär hat bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Sanktionen ausgesprochen.

Gemäss den letzten Meldungen werden keine Sanktionen ausgesprochen trotz dem Protest der Teamleitung von Argos-Shimano.

In den diversen Klassementen gab es keine Änderungen. Chris Frome trägt auch zum Einzelzeitfahren Gelb.

Vive le Tour !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: