African Championship, Road, ITT, Elite

Daniel Teklehaimanot holt sich den Titel im Einzelzeitfahren Afrikas

Photo: courtesy
Marcel Segessemann

Photo: courtesy
Marcel Segessemann

Nachdem die Kontinentalen Meisterschaften Afrikas mit einem Mannschaftszeitfahren eröffnet wurden, wo Eritrea  vor Tunesien und Algerien gewann, da war der Profi von Orica-GreenEdge schon im siegreichen Team Eritrea. Nun hat er auch noch das Einzelzeitfahren über 31,8 Km vor dem Südafrikaner Jay Robert Thomson gewonnen. Dritter wurde der Äthiopier Tsgabu Grmay.

Im Mannschaftsfahren waren im Team Eritrea die Fahrer Bernhane und Teklehaimanot und im Team Algerien Fayçal Hamza 3 Fahrer welche 2011/12 als Auzubildende im Centre Mondial du Cyclisme in Aigle (Schweiz) ihren Feinschliff erhielten.

Beim Einzelzeitfahren der Damen gewann die Südafrikanerin Ashleigh Moolman mit 43 Sekunden Vorsprung auf An-Li Pretorius, ebenfalls aus Südafrika und Vera Adrian aus Namibia.

Die Kontinentalmeisterschaften Afrikas dauern in Burkino Faso noch bis zum Sonntag.

Vive le velo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: