Bahn-Europameisterschaften 2012: Deutschland dominiert den 1. Tag

Photo: courtesy
Guy Dedieu

Photo: courtesy
Guy Dedieu

Die deutschen Bahnfahrer haben an den Bahn-Europameisterschaften in Litauen am 1. Tag bereits grosse Erfolge zu feiern.

Stephanie Pohl wurde Europameisterin im Punktefahren der Damen und Elke Gebhardt holte sich mit dem 3. Rang auch noch die bronzene Auszeichnung.

Der Teamsprint der Herren wurde ebenfalls von Deutschland gewonnen in der Besetzung Tobias Wachter/Joachim Eilers/Max Niederlag.

In der Mannschaftsverfolgung verlor das deutsche Team gegen Russland den Final klar. Rang 2 in dieser Disziplin vor Italien und der Schweiz.

Der Italiener Elia Viviani, welcher vor 10 Tagen noch die 1. Etappe in der Pekingrundfahrt gewann, siegte im Punktefahren der Herren über 40 Km überlegen mit 44 Punkten vor dem Russen Kirill Sveshnikov 26 Punkten und Sergiy Lagkuti mit 25 Punkten. Andreas Müller aus Österreich wurde Vierter und Tristan Marguet aus der Schweiz kam auf Rang 5. Der deutsche Fahrer Theo Reinhardt nahm mit einem 8. Platz vorlieb.

Vive la piste !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: