Tour de France

Le Tour: Solosieg von Luis Leon Sanchez in der 1. Pyrenäenetappe

Photo: courtesy
Jack Claassen

Photo: courtesy
Jack Claassen

Diese erste Etappe war bis auf der Bergwertung Mur de Péguére ruhig verlaufen. Vorne fuhren 11 Fahren mit einem Vorsprung von über 12 Minuten die Bergpreiswertungen hoch und hinten im Feld waren die Favoriten ruhig. An der letzten Steigung fand ein Ausscheidungsfahren nach hinten statt und 20 Fahrer überquerten die Mur de Péguére locker.

Dann wurde es dramatisch, Cadel Evans hatte Defekt - bis das Rad eines Teamkollegen eintraf verstrichen 1:30 Minuten. Bradley Wiggins hatte ebenfalls einen Hinterraddefekt.

Das Feld mit den Favoriten unter der Führung von Bradley Wiggins begannen auf den 3. im Gesamtklassement, Cadel Evans zu warten. Nur ein Franzose hatte keine Verbindung und wusste von nichts und fuhr zu.

Vorne waren die 4 Spitzenfahrer, Gilbert, Casar, Sanchez und Sagan. Sagan war klar der Schnellste und Sanchez von Rabobank griff an und siegte zum 3. Mal in einer Tour de France Etappe.

Peter Sagan wurde wiederum aur Rang 2 klassiert und verbuchte am heutigen Tag 33 Punkte für das Punkteklassemment, während sein Wiedersacher, André Greipel, mit über 28 Minuten Rückstand im Ziel eingetroffen ist. Hat er wieder SMS an einen Fahrer geschrieben, wie er sich zu verhlaten habe ?

Vive le Tour !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: