Tour de France

Le Tour: Matthew Goss mit 30 Punkten bestraft

Photo: courtesy
Marcel Segessemann

Photo: courtesy
Marcel Segessemann

Der Schlussprint der Verfolger zwischen Peter Sagan im Leadertrikot der Punkltewertung und Matthew Goss verlief nicht sauber. Dies war klar, denn Goss verliess im Moment als Sagan auf seine Höhe fuhr, die Linie und fuhr gegen die andere Strassenseite.

Laurent Jalabert, Kommentator von France Television, sagte sofort, dies hat ein Nachspiel. Nun das Urteil wurde durch die internationale Jury der UCI gefällt.

30 Strafpunkte für Matthew Goss und vom 6. auf den 7. Rang deklassiert. Die 13 Punkte wurden aber Goss für den 7. Rang gutgeschrieben. Alles klar ? Ja aber etwas seltsam, den man straft den Fahrer mit 30 Punkten und lässt in aber im Punkteklassement als Siebenter der Etappe punkten. Logisch ? Nein, aber UCI Entscheid !

Vive le Tour !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: