Marianne Vos hofft sich keiner Operation unterziehen zu müssen

Photo: courtesy
Hugo Tack

Photo: courtesy
Hugo Tack

Am niederländischen Klassiker Valkenburg Hill Classic war ein Zusammenstoss mit einem Motorrad unvermeidlich. Marianne Vos stürzte und hatte Schmerzen in der Schultergegend. Sie beendete dieses Rennen als Zweite hinter Annemieke van Vleuten.

Bei der Kontrolle ihrer Verletzung im Krankenhaus, stellten die Ärzte einen Schlüsselbeinbruch fest.... Marianne Vos hofft nun, dass sie sich keiner Operation unterziehen muss und am 29., Juni 2012 am Giro Donne in Italien an den Start gehen kann. Für die Olympischen Spiele in London  ist Marianne Vos zuversichtlich.

Vive le velo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: