Amstel Gold Race

47. Amstel Gold Race Maastricht-Valkenburg 258 Km

Photo: courtesy
BMC/Tim de Waele

Photo: courtesy
BMC/Tim de Waele

Der Klassiker Amstel Gold Race führt über 258 Km. In Tat und Wahrheit ist der Weg nach Valkenburg von Maastricht aus ganze 15 Km lang. Die Fahrer haben auch noch 31 Steigungen in der südlichsten Gegend der Niederlande zu bewältigen, zum Schlussziel auf dem Cauberg.

Diese Steigung Cauberg ist legendär. Bereits 1938 wurde dieser "Berg" an der Strassen WM entscheident. Der Belgier Kint gewann vor den beiden Schweizern Egli und Amberg. 1948 an der WM hiess der Sieger Briek Schotte - 1979 Jan Raas und 1998 Oscar Camenzind.

41 Mal wurde dieser Cauberg mit einer Höhendifferenz von 137 Meter bereits in die Strecke des Amstel Gold Race eingebaut. Die beiden letzten Jahre hiess der Sieger: Philippe Gilbert. Für dieses Jahr nimmt der Belgier seinen Favoritenstatus selber aus den Segeln. Er sei noch nicht so weit, dass er um den Sieg mitfahren könne. In der Tat vermissen seine Fans das Feuerwerk aus dem Jahre 2011.

Diese Austragung hat noch einen anderen Stellenwert in diesem Jahr. Am 23. September wird hier die Strassenweltmeisterschaft wiederum ausgetragen. Dies bereits zum 5. Mal, jeweils auf etwas geänderteten Strecken.

Freuen wir uns auf Sonntag zum 47. Amstel Gold Race.

Vive le vélo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: