Giro Rosa (F)

Giro Donne: Marianne Vos zum 4. Mal Etappensiegerin - diesmal Soloankunft

Die schwere 7. Etappe von Rovato nach Grosotto über 122 Km mit dem berühmt berüchtigten Pass Mortirolo im Veltlin wurde erneut von Marianne Vos gewonnen.

Die Niederländerin kam nach der Abfahrt des Mortirolo solo im Ziel an mit einem Vorsprung von 1:13 Minuten auf die Italienerin Tatiana Guderzo und 1:21 Minuten auf ihre Landsfrau Lucinda Brand und Judith Arndt aus Deutschland, mit der gleichen Zeit wie Brand.

Damit vergrösserte Marianne Vos ihren Vorsprung im Gesamtklassement auf Emma Pooley auf 2:36 Minuten die Britin nimmt den 2. Rang ein, da die Polin Kapusta heute übedr 5 Minuten verlor.

Eine gute Ausgangslage hat sich Judith Arnd aus Deutschland geschaffen. Sie liegt für einen Podiumsplatz nur 3 Sekunden hinter der Italienerin Guderzo.

Die 8. Etappe ist zwar kurz mit 70 Km aber ab dem Km 15 steigt die Strasse bis zum Ziel wo eine Bergankunft bevorsteht. Wahrlich ein hartes Programm wartet nach dieser heutigen Etappe auf die Damen.

Vive le velo !
Marcel Segessemann


Misschien ook interessant: